Archiv 2010

4. Zug

Pokalskat 2010

 -------------------------------------------------------------------------------------------------------

         pokalskat2010-1                                                    Werner Marischen wurde mit seinen 764 Punkten vom ersten Spieltag überlegen Sieger des Pokalskats 2010. Alfred Lanfermann konnte am zweiten Spieltag noch 744 Punkte erspielen. Dies reichte jedoch ganz knapp für den 2. Platz vor Günther Niemöller mit 743 Punkten.

Die Skatfreunde des 4. Zuges freuten sich mit dem Sieger und feierten das Ereignis ausgiebig.

                        

 

 

                               1. Spieltag                2. Spieltag  
  1. Werner Marischen 764 Punkte   1. Alfred Lanfermann 744 Punkte
  2. Günther Niemöller 743 Punkte   2. Anton Schröder 529 Punkte
  3. Alfred Lanfermann 712Punkte   3. Hedwig Vorwerk 458 Punkte
  4. Georg Nienaber 304 Punkte   4. Günther Niemöller 457 Punkte
  5. Klaus Wenig 293 Punkte   5. Thomas Vorwerk 455Punkte
  6. Anton Schröder 219 Punkte   6. Werner Marischen 376 Punkte
  7. Hedwig Vorwerk 212 Punkte   7. Georg Nienaber 367 Punkte
  8. Theo Averbeck 192 Punkte   8. Theo Averbeck 331 Punkte
          9. Klaus Wenig  35 Punkte

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

4. Zug

Wirtpokalschießen

 -------------------------------------------------------------------------------------------------------

Elisabeth Niemöller gewinnt unseren Zugwirtpokal im Jahre 2010.

 

wperste 

Der Zugwirtpokal unseres Zuges wurde am 7. und 21. Oktober ausgeschosssen. Elisabeth Niemöller konnte sich mit 102 Ringen ganz knapp vor Johannes Lampe mit 101 Ringen behaupten. wpzweiter

 

 

 

 

 

 

 

 

wpdritter 

Zum dritten Platz konnte Schießmeister Jörg Vocke dem Schützenbruder Josef Lampe gratulieren. Dieser sicherte sich seine Platzierung mit 92 Ringen.

 

 

 

Nach dem Schießen auf dem Schießstand ging es zur Siegerehrung ins Zuglokal Vorwerk. Hier wurden die Ereignisse und Ergebnisse dieses Wettbewerbes bei einigen Kaltgetränken rege diskutiert.

 

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

4. Zug

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

 gratulationNach all den Feierlichkeiten im Vorfeld des Schützenfestes trat unser Zug an den Schützenfesttagen in vollständiger Besetzung zum Gratulieren an.

Sowohl am Samstag bei König Werner als auch am Sonntag bei Kinderkönigin Birte brachten wir unsere Freude über das Erreichte zum Ausdruck. Wir wünschen beiden alles Gute für das Regentschaftsjahr und bei den folgenden Schießwettbewerben viel Erfolg.

  

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

4. Zug

Werner Hackmann ist neuer Schützenkönig

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

 Triumph Total!

 

Ganz Emstek steht im Zeichen des 4. Zuges unserer Bruderschaft.

knigwernerNachdem letzte Woche Birte Hackmann Kinderkönigin geworden ist, hat sich ihr Vater Werner gestern den Königstitel bei den Schützen gesichert, und Georg Nienaber ist, um den Erfolg rund zu machen, Vize-König.

Bis auf Schülerprinz und Prinzen kommen alle Würdenträger dieses Jahr aus unserem Zug.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

4. Zug

Kinderkönigin Birte Hackmann

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

birteEndlich, seit gestern nachmittag (29.Mai 2010) ist die lange Leidenszeit des 4. Zuges vorbei. Birte Hackmann konnte sich gegen 50 Jungschützen beim Kinderkönigschießen durchsetzen und nach 1999 die langersehnte Kinderkönigswürde in unseren Zug holen.

Und wenn der 4. Zug etwas macht, dann macht er das möglichst perfekt. Vizekinderkönig wurde Tobias Vorwerk. Mit dem dritten Platz von Lara Hackmann erkämpfte sich unser Zug auch noch das "Tripple". Tut uns Leid FCB.

Und was passiert noch am nächsten Samstag??????????

 

 

 

Foto: Heinrich Deeken

  

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

4. Zug

Maigang, 7. Mai 2010

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

 Wir trafen uns zum Maigang und hatten doch das Gefühl, auf einem Kohlgang zu sein. Regnerisch und kalt, so zeigte sich das Wetter am Freitagabend. Aber wer im letzen Septemtreffenber beim Bundesfest in Hövelhof dabei war, dem kann ein etwas grauer Himmel die Lust am Maigang nicht verderben.

 

 

service

 

 

Frohen Mutes zogen wir in Begleitung unseres Servicefahrzeugs duch das „frühlingshafte" Emstek und seine Umgebung.    

 gang

 

Eine größere Pause machten wir auf dem Anwesen unseres Zugführers. Schnell aufgestellte Bänke luden zu einem Moment der Rast ein.

                                                                                                                     

 

bank1  bank2  bank3

  bank4Ab Hesselnfelde herrschte dann aber doch noch der Regenschirm. Wer keinen hatte, so wie ich, der suchte sich jemanden, der einen hatte. So marschierten wir unserem Ziel, dem Ferienhof Meyer in Westeremstek entgegen.  Hier erwartete uns ein hervorragendes Hähnchenessen.

 

 

 

abschlussSo endete der Abend in gemütlicher Runde in wohlig warmen Räumen.

 

 

 

  

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

4. Zug

Osterpokal 2010

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

stifterfranzZum ersten Mal in der Geschichte des 4. Zuges wurde am 22. April 2010 der Wettbewerb um den von Kaiser Franz gestifteten Osterpokal durchgeführt. Die Zugmitglieder durften beim Knobeln, Darten und Schießen mit dem KK- und Luftgewehr ihr Können unter Beweis stellen.

 

 

 

 

 

 

 

siegero-pokal

Den 3. Platz erkämpfte sich Alfred Lanfermann mit 146 Punkten. Auf den 2. Platz kam mit 149 Punkten Ludwig Hülsmann und mit 161 Punkten gewann Karl Vorwerk den Osterpokal 2010.

 

 

 

 

 

 

      Luft     KK      Dart   Knobeln     Gesamt 
1. Karl Vorwerk

30

24

68

39

161

2. Ludwig Hülsmann

28

22

62

37

149

3. Alfred Lanfermann

29

24

56

37

146

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Anschluss an die Siegerehrung wurde dieses neue Event des 4. Zuges noch lange in fröhlicher Runde besprochen.

gemtlich 

 

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

4. Zug

Jahreshauptversammlung 2010

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Einladung

Zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung laden wir alle Mitglieder des 4. Zuges herzlich ein.

 

Termin: 27. Februar 2010

Beginn: 20:00 Uhr

Ort: Vereinslokal Vorwerk

 

Wir haben folgende Tagesordnung vorgesehen:

 

1. Begrüßung

2. Genehmigung der Niederschrift der letzten Versammlung

3. Jahresbericht des Zugführers

4. Bericht der Schießmeister Senioren - Junioren

5. Bericht des Kassenführers

6. Bericht der Rechnungsprüfer

7. Entlastung des Kassenführers und des Vorstandes

8. Ehrungen

9. Verschiedenes

 

Wir bitten alle Zugmitglieder um pünktliches Erscheinen und um eine rege Beteiligung und verbleiben...

mit Schützengruß

Der Vorstand des 4. Zuges.