August Kordes wird für fast 30 Jahre Vorstandsarbeit geehrt

Auf der Mitgliederversammlung des 2. Zuges der St. Paulus Bruderschaft Emstek legte der stellvertretende Zugführer August Kordes sein Amt nieder. Dieser war bereits seit 29 Jahren im Vorstand vertreten, wofür Zugführer Wilhelm Jansen ihn besonders auszeichnete. Während August Kordes von 1983 bis 1994 dem damaligen Zugführer Günther Hüsing zur Seite stand, führte er von 1994 bis 2001 den Zug selber an. Seit 2001 war er dann wieder stellvertretender Zugführer. Für diese tolle Zusammenarbeit bedankte sich der ganze Zug recht herzlich.
Es wurde an diesem Abend gleichzeitig auch ein neuer Stellvertreter gesucht, die Versammlung wählte Kay Kannwischer und Rainer Schlömer für das Amt des stellvertrenden Zugführers.
Außerdem wurde Schießleiter Paul Spille für seine 40 Jahre Mitarbeit im Zugvorstand geehrt.